›Offenes Archiv‹

März 2023 bis November 2023
Arbeitskreis Andere Geschichte E.V.

Das selbstgewählte Themenjahr ›Weiterentwicklung des Offenes Archivs‹ brachte einige tiefgreifende Veränderungen für die Gedenkstätte Schillstraße und den Arbeitskreis mit sich. Ein Blick hinter die Kulissen:

Geplant war eine Reihe von Veranstaltungen, um das Archiv und sein Netzwerk zu erweitern und neue Perspektiven für seine Nutzung zu gewinnen. Es wurden Halbtagesworkshops, Expert:innenworkshops und Kleingruppenworkshops mit verschiedenen Zielgruppen durchgeführt. Das Projektteam, bestehend aus hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Vorstandsmitgliedern, identifizierte vier Gruppen, die an den Workshops teilnehmen sollten, darunter politisch engagierte junge Menschen, langjährige Unterstützer:innen der Gedenkstätte sowie Expert:innen auf dem Gebiet der Erinnerungsarbeit. Die Idee war, das Netzwerk an Kooperationspartner:innen zu erweitern und durch die Einbindung von Expert:innen und Interessierten neue Ideen und Perspektiven für die zukünftige Nutzung des Archivs zu gewinnen. Trotz einiger Herausforderungen wurden alle geplanten Aktivitäten erfolgreich durchgeführt.

Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen stellen die Grundlage für die Entwicklung von Leitlinien und Handlungsempfehlungen für die Zukunft des Offenen Archivs dar. Im Rahmen der Weiterentwicklung wurde das Netzwerk an Kooperationspartner:innen erweitert und gefestigt, sodass zukünftig weitere Vorhaben angeschlossen werden können. Das Projekt markiert daher einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung der Gedenkstätte und des Arbeitskreises Andere Geschichte e.V..