Buchprojekt ›Cafés in Braunschweig‹

Erschienen am 04. Januar 2024
Stadtarchiv Braunschweig

Peter Albrechts ›Cafés in Braunschweig‹ erzählt auf 752 Seiten die Stadtgeschichte Braunschweigs anhand der Cafégeschichte. Die Veränderungen der Welt — von Aufklärung und Industrialisierung über die Weltkriege und den wachsenden Wohlstand — zeigen sich auch anhand der Entwicklung der Kaffeehäuser hin zu unseren heutigen Cafés. 

Früher ein Luxusprodukt, heute selbstverständlich: die Tasse Kaffee. Mit dem Aufkommen unseres Lieblingsgetränks entstand auch ein eigener sozialer Raum – das Kaffeehaus, heute Café. Die vermutlich erste Tasse Kaffee wurde in Braunschweig gegen Ende des 17. Jahrhunderts genossen. Doch zu Beginn des 18. Jahrhunderts kannte die große Mehrheit der Einwohner das seltsame Produkt aus dem Orient noch nicht, bis im Jahr 1714 die Messestadt ihr erstes ›großes Kaffeehaus‹ eröffnete.

Peter Albrecht widmet sich seit Jahrzehnten der Geschichte des Kaffees in und um Braunschweig. Basierend auf Archivquellen und Zeitungsannoncen zeichnet er die Entwicklung der Caféhauskultur an der Oker von ihren Anfängen bis ins 21. Jahrhundert nach. So vielfältig wie das Getränk selbst, waren auch die Orte seines Genusses: anfangs in Kaffeehäusern und Gartenlokalen, später in Bäcker-Cafés, Café-Chantants, Bars, Restaurants und Hotels – bis hin zu den heute bekannten Kaffeeketten. Der Autor betrachtet dabei nicht nur die wechselhafte Geschichte verschiedener Unternehmen, sondern beleuchtet gleichzeitig den Wandel des Cafés als kulturellen und sozialen Treffpunkt: von der bewussten Aufhebung sozialer Schranken, über politische Bekenntnisse bis hin zum Ort für ein erstes Rendezvous.

Der Autor, Peter Albrecht, geb. 1937, ist Wirtschafts- und Sozialhistoriker und war zuletzt Akademischer Direktor an der TU Braunschweig. Nach seiner Tätigkeit bei einer großen Braunschweiger Kaffeerösterei studierte er in Göttingen und Hamburg, wo er 1978 promovierte. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des Presse- und Schulwesens sowie der Region Braunschweig im 18. und 19. Jahrhundert.

Das Buch erschien im Wallstein-Verlag.